How-To: Outlook-AddIns werden beim Start von Outlook nicht mehr geladen

Das kann einen ganz schön nerven!
Da verrichten die nützlichen Office-AddIns tagein tagaus ihren Dienst und urplötzlich sind sie aus unerfindlichen Gründen verschwunden.

Wie kürzlich das oft benutzte DocuWare Connect to Outlook in meinem Outlook 2016.

Das AddIn ließ sich zwar immer wieder von Hand aktivieren, nach jedem Outlook-Neustart war es jedoch wieder deaktiviert.
Mag sein, dass ich im Eifer des Gefechts eine Hinweismeldung übersehen habe, aber – lange Rede, kurzer Sinn – die Lösung liegt im Wert LoadBehavior des AddIns.

Ich gehe übrigens davon aus, dass die folgenden Lösungsschritte für jedes erdenkliche Outlook-AddIn Gültigkeit haben.

Man navigiere also per regedit zu:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Outlook\Addins

Hier sucht man nach dem Namen des AddIns und klickt diesen an.
Auf der rechten Seite sollte dann ein Eintrag „LoadBehavior“ erscheinen.
Diesen Wert doppelklicken und – sofern hier keine 3 steht – diese eingeben.

Die selbe Vorgehensweise gilt für den Registry-Pfad
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Office\Outlook\Addins

Add In automatisch laden

bzw. bei 64Bit-Systemen auch
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Office\Outlook\Addins

Ein Neustart des PCs ist danach zwar nicht zwingend notwendig, sei aber dennoch empfohlen.
Auf jeden Fall sollte das AddIn beim nächsten Outlook-Start wieder automatisch geladen werden.

Sie haben das letzte Wort!

Mehr in Allgemein, DMS, Office
MySQL RowNum
Quick-Tipp: Zeilennummerierung bei Select mit MySQL

Tipp: Wie man mit einem kleinen "Trick" eine Zeilennummerierung bei Select mit MySQL hinbekommt.

Schließen