YouTube als wichtiges Marketing-Instrument

Da YouTube mittlerweile die zweitmeistbesuchte Website der Welt ist, spielt diese Plattform auch eine immer wichtigere Rolle in Bezug auf Marketingstrategien.

Hinweis:
Dieser Beitrag wurde von der Firma shoutnews.net in Auftrag gegeben bzw. erstellt und hätte auf Basis einer PayPal-Spende seinen Weg in die Öffentlichkeit finden sollen.
Auch nach Verstreichen des vereinbarten „Zahlungsziels“ von 30 Tagen ging keine versprochene Spende ein.
Auf mehrmalige Nachfrage wurde ich immer wieder vertröstet und habe den Artikel schließlich offline gesetzt. Da ich aber den Inhalt des Artikels sehr passend finde, ist er seit 22.06. (ohne Verlinkungen) wieder online – also ziemlich genau zwei Monate nach der ersten Veröffentlichung. Die versprochene Spende ist bis dato noch nicht eingegangen.
Also liebe Blogger seid gewarnt: Finger weg von shoutnews.net!

Während Apps wie der Little YouTube Downloader zeigen, auf welch vielfältige Weise man die Unterhaltungsplattform nutzen kann, legen immer mehr Unternehmen den Fokus darauf, YouTube zu nutzen, um ihre Zielgruppe zu erreichen und ihrer Marke ein starkes Profil zu verleihen.

Wir alle kennen die ziemlich irritierende Werbung, die dann erscheint, wenn wir eigentlich nur ein Video auf YouTube schauen wollten. Und auch wenn diese Art von Reklame einen recht traditionellen Ansatz des digitalen Marketings darstellt, gibt es auch noch andere interessantere Strategien, für die die Videoseite als Plattform genutzt werden kann.

Der immer größer werdende Trend des Influencer-Marketings gilt schon jetzt als eine der größten Erfolgsgeschichten von YouTube. Von Gaming-Ikonen PewDiePie, die mit großem Erfolg Videospiele vorstellen und diesen zu mehr Aufmerksamkeit in der Gaming-Szene verhelfen bis hin zu den unzähligen Schmink-Tutorials, mit denen Firmen ihre Produkte auf subtile Weise bewerben – es wird deutlich, dass YouTube viele Möglichkeiten bietet, die jüngere Generation anzusprechen.

Wiederum andere Firmen machen vollkommen transparent, wie sie YouTube nutzen, um ein Markenprofil aufzubauen. Das amerikanische Unternehmen BestBuy hat zum Beispiel acht Kanäle, über die Produkte vorgestellt werden. Hier findet man alles von kurzen Produktbewertungen bis hin zu längeren Informationsvideos. Red Bull hat seine Werbung in pures Entertainment verwandelt und durch Extremsportvideos über vier Millionen Abonnenten erzielt. Die internationale Kasinofirma Betway nutzt die Plattform, um innovative Werbespots zu zeigen, die einen instruktiven Einblick geben, wie man neue Automaten wie Game of Thrones spielt. Außerdem gibt es verschiedene Serien für Sportfans. Derartige Marketingmethoden sorgen für eine Fusionierung von Produkten und Entertainment auf Social Media-Plattformen, wodurch mehr Kunden gewonnen werden können.

Dieser geschickte und neue Ansatz wird immer wichtiger für moderne Marketer, da er sich stark von traditioneller, oft langweiliger, Fernsehwerbung unterscheidet. Und da es immer schneller gelingt, visuelle Inhalte zu kreieren und zu veröffentlichen, kann man sich rasch an veränderte Bedingungen anpassen, um seine Botschaft herüberzubringen.

Aber nicht nur YouTube verhilft zu neuen Werbestrategien. Viele der größten Social Media-Apps wie Snapchat und Instagram finden immer neue Wege, Werbeinhalte auf eine Art zu verbreiten, die relevant für die Zielgruppe ist und ansprechend wirkt.

Eine kürzlich durchgeführte Studie hat gezeigt, dass 52 % der modernen Marketer der Ansicht sind, dass Marketing in Form von Videos zu den größten Umsätzen führen kann. Und da auch Facebook Live nun eine weitere Möglichkeit bietet, Inhalte einer eingegrenzten Zielgruppe zu präsentieren, sieht es so aus, als sei das Zeitalter des Video-Marketings nun endgültig angebrochen.

Sie haben das letzte Wort!

Mehr in Allgemein
PDF-Manipulation
Kommentare des Autors aus „Neueste Kommentare“-Widget filtern

How-To: Wie man eigene Kommentare aus dem "Neueste-Kommentare"-Widget filtern kann, ohne Wordpress-Core-Dateien zu ändern

Schließen