Artikelserie: Es war einmal… Computer & IT in den 80ern – Teil 3

Sie sind auch in den 70er und 80er Jahren aufgewachsen und waren vielleicht auch mehr oder weniger vernarrt in die damals aufstrebende Computertechnologie?
Sie trauern ab und an diesen Zeiten nach?
Dann hätte ich hier die passende Artikelserie um Ihre Trauer zu vertiefen!

Randnotiz:
Sollten Sie ebenfalls über interessante Links order „Erfahrungen“ verfügen, dann freue ich mich über Ihre Nachricht bzw. Ihren Gastbeitrag!
Kommentare sind natürlich auch jederzeit willkommen!

Teil 3: ATARI VCS 2600 und Indy 500

Ein Spiel, das unsere ganze Familie vor dem (S/W)-Fernseher gefesselt hat – vielleicht abgesehen von meinem Vater, der nie großes Interesse an Spielkonsolen hatte.
Das VCS wurde übrigens durch höchste finanzielle Anstrengungen meines Bruders und mir anno 1983 angeschafft – wir haben es zu keiner Zeit bereut!

ATARI VCS

ATARI VCS 2600 (Quelle: blood-is-red.de)

ATARI VCS 2600 Leistungsdaten:
CPU: 8-Bit, 6507, 1,2 MHz / Speicher: 128 Byte / Auflösung: 160×200


Zurück zu Indy 500:
Das geniale an diesem Spiel war, dass es mit zwei Paddles (bei uns schlicht „Drehregler“ genannt) zu spielen war, damit man auch richtig um die Kurven driften konnte.
Wie das ausgesehen hat?

In ungefähr so:

Paddle / Drehregler

Paddle / Drehregler (Quelle: gamasutra.com)

Und Indy 500 bestach durch absolut genialen Spielspaß mit verschiedenen Spielmodi; so konnte man sich im Zweispieler-Modus z. B. auch gegenseitig fangen, oder man ließ den Rennwagen auf der Eis-Strecke richtig um die Kurven schlittern! Tja, die Entwickler waren damals noch erfinderisch.

Sie haben das letzte Wort!

Mehr in Allgemein, Nostalgie
Volumio und sonerezh
How-To: volumio2 und sonerezh zusammen auf dem Raspberry Pi1

Audioplayer und Streaming-Dienst zusammen auf dem Raspberry Pi 1? Das geht? Ja! Und wie? So!

Schließen