Little Password Safe 5.2: Synchronisation mittels Web-Datenbank – Teil 2

Mit der kommenden Version 5.2 von LPS wird es erstmals möglich sein, Datensätze in eine Web-Datenbank zu schreiben, abzugleichen uvm..
Im Rahmen eines kleinen, mehrteiligen Tutorials werde ich die einzelnen, dafür notwendigen Konfigurationsschritte, erklären und damit auch die Wartezeit auf LPS 5.2.0.0 etwas verkürzen.

Den ersten Teil des Tutorials finden Sie hier.

Teil 2 – Anlegen der Tabellenstruktur im Web

Die hier geschilderten, wenigen Schritte, beziehen sich auf eine MySQL-Datenbank, können aber, entsprechendes Wissen vorausgesetzt, auch auf andere Datenbanksysteme portiert werden.

Sofern geplant ist, mehrere LPS-Tresore zu synchronisieren, empfiehlt sich die Nutzung einer eigenen MySQL-Datenbank.
Ansonsten kann man die Tabellenstruktur auch in einer bestehenden Datenbank anlegen.

Hinweis:
Auch hier empfiehlt es sich, für jeden zu synchronisierenden Tresor eine eigene Tabelle anzulegen.

Die benötigte Struktur sieht so aus:

Tabellenstruktur

Wer die Spalten nicht von Hand anlegen möchte, kann hierfür auch folgendes Script nutzen und es z. B. mittels phpmyadmin importieren / ausführen.
Bitte beachten Sie, dass die Tabelle hier „lps_Beispieltabelle“ heißt und das Script vor der Ausführung angepasst werden sollte.

Soviel zu Teil zwei.
Der dritte und letzte Teil wird sich den benötigten php-Dateien widmen.

Sie haben das letzte Wort!

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar und ggf. Ihrer Website gespeichert wird. Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

Mehr in Allgemein, Freeware
Little Password Safe
Neu in Little Password Safe 5.2: Synchronisation mittels Web-Datenbank

Mit der kommenden Version 5.2 von LPS wird es mit einem "Hidden Feature" erstmals möglich sein, Datensätze in eine Web-Datenbank...

Schließen