HOW-TO: Feiertage in Sage CRM-Kalender importieren

closeWie schnell die Zeit vergeht...
Dieser Beitrag wurde vor über 4 Jahren veröffentlicht und enthält evtl. Informationen, die nicht mehr oder nur noch teilweise gültig sind.

Ein häufig gehegter Wunsch von CRM-Benutzern ist die Integration von gesetzlichen Feiertagen in den CRM-Kalender.
Da es hierfür keine universelle Lösung gibt – zumindest keine die mir persönlich bekannt ist – möchte ich heute einen Weg bzw. Ansatz aufzeigen, wie man das mit ein paar einfachen Schritten realisieren kann.

Schritt 1 – Feiertage in CRM erfassen

CRM bietet die Möglichkeit, gesetzliche Feiertag zu erfassen. Die Bezeichnung täuscht hier etwas, denn die unter Administration -> System -> Zeitsteuerung -> Feiertage erfassten Feiertage werden nicht im Kalender angezeigt, sondern z. B. zur Berechnung der Ticket-Dauer genutzt. Eine Erklärung bietet die Online-Hilfe:

„…Bei der Definition von Feiertagen wird angegeben, dass bestimmte Tage wie etwa bundeseinheitliche Feiertage bei der Berechnung, wie lange ein Ticket offen ist, ausgenommen werden sollen. Wenn an einem bestimmten Donnerstag beispielsweise Christi Himmelfahrt liegt und ein Ticket am Montag derselben Woche geöffnet wird, beträgt die Dauer des Tickets am Freitag dieser Woche 4 Tage und nicht 5…“


Werbung

Werbung

Also gut, wir erfassen die Feiertage trotzdem, da wir uns das nachfolgend noch zu Nutze machen können.
Für 2014 und für Baden-Württemberg kann das dann ungefähr so aussehen:
Feiertage

Schritt 2 – Script für die Übernahme der erfassten Feiertage in den Kalender

Das nachfolgende Script wird mittels Editor (Notepad, Textpad,…) in einer .asp-Datei auf dem CRM-Server gespeichert.
Bei mir liegt die Datei mit dem Namen Urlaubstage.asp dann z. B. unter C:\Programme\Sage\CRM\CRM\WWWRoot\CustomPages\Test\

Hinweis:
Wenn Sie die Datei direkt im CUSTOMPAGES-Verzeichnis ablegen, muss natürlich die Pfadangabe am Anfang (include file) angepasst werden.

Das Script macht nichts anderes, als alle vorher erfassten Feiertags-Einträge als Kommunikationseinträge / Termine zu übernehmen und diesen Termin für alle aktiven CRM-Benutzer einzutragen.
Je nach Belieben können Sie natürlich diese Kommunikationseinträge um die von Ihnen gewünschten Informationen erweitern und abändern.

Schritt 3 – Script über Mein CRM als separaten Tabreiter starten

Zuletzt bleibt jetzt noch die Ausführung des Scripts. Da diese Funktion häufiger gebraucht werden kann, binden wir sie in den Mein CRM-Bereich ein.
Unter Administration -> Erweiterte Anpassung -> Systemmenüs -> User ist hier der Verweis auf die gespeicherte Datei hinzuzufügen.
In meinem Beispiel wird der neue Tabreiter nur dem CRM-Benutzer mit der ID 28 (das bin nämlich ich!) angezeigt. Diese Funktion sollte auch dem CRM-Admin vorbehalten sein!

Usermenü

Bitte beachten Sie, dass das Script nicht prüft, ob bereits ein entsprechender Feiertag importiert wurde.
Mehrfache Ausführung bedeutet also auch mehrfache Kalendereinträge!

Ich freue mich über Feedback! Frohe Ostern!

2 Kommentare bei “HOW-TO: Feiertage in Sage CRM-Kalender importieren
  1. Alternativ, wenn die Einträge bereits in Outlook hintelegt sind, von Outlook ins CRM synchronisieren fertig.
    Wenn nicht, im Outlookkalender unter Kalenderoptionen Feiertage hinzufügen.

Sie haben das letzte Wort!

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar und ggf. Ihrer Website gespeichert wird. Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

Mehr in CRM, CRM-FAQ
IE11
Tipp: Sage CRM mit Internet Explorer 11

Wie ein .NET-Framework-Patch der Fehlermeldung "Eventuell müssen Sie die Ansichten neu erstellen" auf die Sprünge helfen kann.

Schließen