How-To: CRM-Exchange-Integration am Beispiel von Exchange 2010

closeWie schnell die Zeit vergeht...
Dieser Beitrag wurde vor über 5 Jahren veröffentlicht und enthält evtl. Informationen, die nicht mehr oder nur noch teilweise gültig sind.

Die Integration von Exchange in Sage CRM, oder auch andersrum, wird – nicht nur in neuen CRM-Projekten – kundenseitig immer häufiger gewünscht. Wie bei jeder Konfiguration gibt es auch hier einige Dinge zu beachten, die so nicht unbedingt vom Hersteller dokumentiert sind.

Hinweis:
Die nachfolgende Kurzanleitung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit! Das Beispiel beruht auf den Versionen Sage CRM 7.2b und Exchange 2010.

Step 1 – Der Benutzer

Zunächst sollte im Active Directory ein neuer Benutzer angelegt werden. Dieser muss Mitglied der Gruppen Domänen-Benutzer und View-Only Organization Management sein.

Benutzeranlage

Step 2 – Das Exchange-Postfach

Logischerweise benötigt der neu angelegte Benutzer auch ein Exchange-Postfach.
Wichtig ist hier, dass die Option „In Exchange-Adresslisten ausblenden“ nicht genutzt wird, da die CRM-Exchange-Sync-Engine (welch Wort!) das Postfach bei der Ersteinrichtung nicht finden kann und die Einrichtung dann scheitert.

Exchange-Postfach

Step 3 – Die Rollenzuweisung

Mittels Exchange Management-Shell – diese sollte natürlich auf dem Exchange-Server installiert sein – führt man nun ein kurzes Scriptlet aus, welches dem neu angelegten Benutzer das Recht gibt, auf alle Exchange-Elemente zuzugreifen.

Der Name der Rolle kann hierbei frei gewählt werden. Bei User gibt man natürlich den Namen des neu angelegten Users an.
Möchte man die Rollenzuweisung nachträglich wieder entfernen, so kann man dies über folgenden Aufruf erledigen:

Step 4 – Konfiguration der EWS-Authentifizierungseinstellungen im IIS

Im IIS-Manager sollten folgende Authentifizierungseinstellungen vorgenommen werden. Ich weiche hier übrigens bewusst von den Sage-Vorgaben (s. Systemadministratorhandbuch) ab, da z. B. das Deaktivieren der Windows-Authentifizierung zur Folge hat, dass die Abwesenheitseinstellungen in Outlook nicht mehr funktionieren.

Authentifizierung


Werbung

Werbung

Authentifizierung 2

Step 5 – Konfiguration der Exchange-Integration in Sage CRM

Im letzten Schritt ruft man in Sage CRM den Punkt Administration -> E-Mail und Dokumente -> Exchange Server-Integration -> Verbindungsverwaltung auf und hinterlegt nach Klick auf „Neu“ die URL des Exchange-Webdienstes (z. B. https://ServerName/ews/exchange.asmx) und die Daten des zuvor angelegten Users.

Nach dem Speichern der Einstellungen sollte die Verbindung der Sync-Engine klappen und einer erfolgreichen Synchronisation sollte nichts mehr im Wege stehen.

Viel Erfolg!

Sie haben das letzte Wort!

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar und ggf. Ihrer Website gespeichert wird. Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

Mehr in CRM, CRM-FAQ
Archivierung
E-Mail-Archivierung in Sage CRM mit dem E-Mail-Manager

Für die automatische Archivierung von E-Mails in Sage CRM brauchen Sie lediglich drei Dinge - ein kleines How-To!

Schließen