Nervenkrieg: Sage CRM 7.2 auf einem SBS 2011

closeWie schnell die Zeit vergeht...
Dieser Beitrag wurde vor über 5 Jahren veröffentlicht und enthält evtl. Informationen, die nicht mehr oder nur noch teilweise gültig sind.

Bekanntlich liegt die Würze in der Kürze. Deshalb nachfolgend ein kleines „Troubleshooting“ für Installationen von Sage CRM (in meinem Fall Version 7.2.a1) auf einem Windows SBS 2011.

Aus Gründen der Budget-Schonung musste diese Installation beim Kunden direkt auf dem SBS und nicht, wie von mir angedacht, auf einer VM durchgeführt werden, was zu ungeahnten Nebenwirkungen geführt hat.

Schon die Installation der Datenbank lief nicht durch – beim Anlegen der Metadaten hat sich das Setup verabschiedet, also habe ich eine leere CRM-Datenbank aus einer VM, mit der selben SQL-Version (SQL2008R2 Express) im Kundensystem wiederhergestellt.

Anschließend erschien beim Aufruf der CRM-URL der Fehler 503. Hierzu gibt es einen WDB-Artikel von Sage (Artikel Nr. 19959). Der HTTP-500-Fehler erschien danach aber immer noch. Offensichtlich sind den Sage-Mannen beim Verfassen des Artikels noch ein paar Informationen verloren gegangen – immerhin haben sie mich damit auf die richtige Fährte gelockt! 😉

Hilfreich ist in einem solchen Fall auch die Anzeige der detaillierten IIS-Fehlermeldungen (-> s. auch Sage WDB-Artikel Nr. 19585). Die Meldung die dann erscheint, ist etwas aussagekräftiger und sieht dann ungefähr so aus:

HTTP Error 500.0 – Internal Server Error

Calling LoadLibraryEx on ISAPI filter „C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\ClientAccess\owa\auth\owaauth.dll“ failed

Ergänzend zu WDB-Artikel 19959 sei also angemerkt, dass man zusätzlich noch folgende Einträge, OWA (Outlook Web Access) betreffend, in der Datei applicationHost.config um den Parameter „bitness64“ ergänzen sollte – was dann so aussieht:

Mein Fazit:
Ich werde zukünftig keine CRM-Installation mehr auf einem Windows SBS durchführen!

P.S.:
Wer ein paar mehr Hintergrundinformationen zu diesem Sachverhalt benötigt, kann sich hier schlau machen:
Taking care of bitness.

Sie haben das letzte Wort!

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar und ggf. Ihrer Website gespeichert wird. Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

Mehr in CRM, CRM-FAQ
Sage CRM 7.2: Autocomplete auch für Konto-Suche

Die Sage CRM Autocomplete-Komponente lässt sich schnell und einfach nach Belieben z. B. für den Bereich der Kontosuche erweitern.

Schließen