Installation von owncloud 3.x und 4.x unter IIS6

closeWie schnell die Zeit vergeht...
Dieser Beitrag wurde vor über 7 Jahren veröffentlicht und enthält evtl. Informationen, die nicht mehr oder nur noch teilweise gültig sind.

Ab in die eigene Cloud – mit der Open Source-Lösung owncloud ist das ja schon seit geraumer Zeit möglich. Ich wollte mir owncloud schon länger einmal etwas genauer ansehen und so habe ich die Installation auf einer etwas betagten VM (Windows Server 2003 R2 SP2 mit IIS6) ausprobiert. Da es bei dieser Installation einige Klippen zu umschiffen gab, nachfolgend ein kurzer Abriss des Installationsvorgangs inkl. Troubleshooting.

Im ersten Schritt sollte man sich FastCGI für den IIS6 besorgen und installieren.

Sofern noch nicht geschehen bzw. vorhanden, steht der Download und die Installation von PHP an zweiter Stelle. Ich empfehle hier den Download des Installerpakets, das macht die Sache angenehmer.

owncloud kann sich zwar mit SQlite als Datenbank zufrieden geben, schicker wirds definitiv mit der MySQL Community Edition, welche im dritten Schritt installiert werden sollte. Auch hier empfiehlt sich der Download des Installer-Pakets.

Im vierten Schritt besorgt man sich dann das eigentliche Objekt der Begierde – owncloud. Herunterladen, entpacken, und in den IIS einbinden (also entweder ins WWWroot kopieren oder als virtuelles Verzeichnis einbinden). Das owncloud-Setup ruft man dann über http://IP_oder_Servername/owncloud auf.


Werbung

Werbung

So – da wären wir eventuell auch schon beim ersten Problem. Bleibt der Bildschirm beim Aufruf leer, befindet sich die Installation in einem Loop, den man durch Auskommentieren / Entfernen des folgenden Blocks aus der Datei base.php (im Unterverzeichnis lib) beheben kann:

Jetzt sollte die Installation, die im Übrigen selbsterklärend ist, durchlaufen. Falls nach der Installation ein HTTP500-Fehler auftreten sollte nicht verzweifeln. Auch hierfür gibt es eine Lösung. owncloud hat im Prinzip nur nicht mitbekommen, dass es sich selbst installiert hat.

Jetzt gilt es, die Datei config.php (im Verzeichnis Config) zu öffnen und folgende Zeile zu ergänzen:

Der Inhalt sollte also dann ungefähr so aussehen:

Und jetzt steht dem Betrieb der eigenen Cloud (hoffentlich) nichts mehr im Wege.

Viel Erfolg!

Nachtrag vom 17.10.2012:
owncloud 4.5 lässt sich sogar ganz ohne Probleme auf diesem betagten System in Betrieb nehmen, sofern die anfangs erwähnten Systemvoraussetzungen (FastCGI, PHP, etc.) gegeben bzw. installiert sind.

Sie haben das letzte Wort!

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar und ggf. Ihrer Website gespeichert wird. Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

Mehr in Allgemein, Snippets
Sage New Classic Plugin: Sendungsverfolgung

Das Plugin für die SNC erkennt automatisch Versender (DHL, Hermes, etc.) und zeigt den Versandstatus Ihrer versendeten Ware an.

Schließen