Classic Line PlugIn: CheckMKZ für Girostar

closeWie schnell die Zeit vergeht...
Dieser Beitrag wurde vor über 8 Jahren veröffentlicht und enthält evtl. Informationen, die nicht mehr oder nur noch teilweise gültig sind.

Ich durfte wieder einmal ein kleines PlugIn für die Sage Classic Line basteln, welches in der Stapelbearbeitung des Girostar-Zusatzpaketes (EF5550) das Feld Zahlungsart im Kundenstamm prüft und ggf. eine Hinweismeldung bringt.

Die Funktionsweise ist dabei genauso simpel wie sinnvoll:

In einer ini-Datei werden die Werte des Kundenstamm-Feldes “Zahlungsart” erfasst, auf die das PlugIn bei der Stapelbearbeitung im Girostar reagieren bzw. eine Meldung bringen soll.

Wird nun der Girostar-Stapel bearbeitet und das Feld “Haben-Konto” der Maske ist mit einem Debitor / Kunden belegt, wird geprüft, ob für diesen Kunden das Feld “Zahlungsart” mit einem der Werte in der ini-Datei belegt ist.
Sofern dies der Fall ist, wird eine Hinweismeldung ausgegeben.

Im Kundenszenario wird z. B. im Feld “Zahlungsart” das Mahnkennzeichen des Kunden verwaltet und bei einem entsprechenden Eintrag wird in der Stapelbearbeitung darauf hingewiesen, dass sich der Kunde bereits im Inkasso befindet.

Das PlugIn ist momentan für die Classic Line Versionen 2009 und 2010 erhältlich, für die Sage New Classic (2011) wurden noch keine Tests durchgeführt.
Bei Interesse am PlugIn wenden Sie sich bitte an die LIWO Computer & Netzwerk GmbH.

Sie haben das letzte Wort!

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar und ggf. Ihrer Website gespeichert wird. Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

Mehr in Allgemein, ERP
LPS als Software-Tipp des Tages bei Computerbild

Als ich wieder einmal nach LPS gegoogelt habe, habe ich folgenden Artikel, datiert auf 01.11.2010, bei computerbild.de gefunden.

Schließen